Kategorie-Archiv: Orgel

Orgelstimmen mit dem iPad

Orgel St. Kilian Seck, Prospekt Moderne Kirchenorgeln sind längst mehr als mechanische Instrumente. Obwohl der Trend in den vergangenen Jahren wieder zum „traditionellen“ Orgelbau ging, hat aber auch die moderne Technik Einzug in die Instrumente erhalten. Gebläsemotor, elektrische Registersteuerung und freie Kombinationen sind nicht mehr wegzudenken. Neuerdings ist die Verbindung Spieltisch–Windlade wieder neu in den Blick genommen worden; dank moderne Elektronik kann der Organist theoretisch von überall auf der Welt sein Instrument bedienen.

In den Koffern der Orgelstimmer und Intonateure finden sich dagegen überwiegend traditionelle Werkzeuge: Stimmhörner, Stimmglocken oder Stimmeisen in allen Formen und Größen.

Wie es anders geht, zeigt ein schon älterer Artikel von G. Walcker auf dem Aeolinen-Blog. Er berichtet von seiner Erfahrung, nicht ein eigenes, hochmodernes Stimmgerät, sondern das iPad samt der Cleartune-App einzusetzen. Ein lesenswerter Beitrag, denn Walcker weist nicht nur auf die App hin, sondern zeigt darüber die Schwierigkeiten auf, die allgemein beim Stimmen des Instruments auftreten können.

Orgelführung mit Cameron Carpenter

Cameron Carpenter gehört zweifelsohne zu den individuellsten Organisten der Gegenwart. Der Exzentriker kann sich wohl nicht so richtig mit dem kirchenmusikalischen Einsatz der „Königin der Instrumente“ anfreunden – wohl deshalb, weil dort die Orgel eine dienende Funktion hat. Dienend aber, das muss die Orgel für ihn, den virtuosen Musiker, sein. Konventionelles Musizieren liegt ihm offensichtlich fern, dem setzt er eine brillante Techniken entgegen, die jedem, der schon einmal an einem Tasteninstrument gesessen hat, den Atem verschlagen.

Sarah Willis, Hornistin an der Berliner Philharmonie, und Carpenter geben im folgenden Video eine unterhaltsame und witzig angelegte Orgelführung der anderen Art.

Organistengeburtstag

Gibt es ein schöneres Geburtstagsgeschenk für einen Organisten als eine solche musikalische Widmung?

Hans Peter Reiners, langjähriger Kirchenmusiker in St. Joseph/Bonn-Beuel, durfte das musikalische Geschenk auspacken in einem Konzert genießen. An der großen Oberlinger-Orgel sind zu hören: Olivier Latry (Beginn), Vincent Dubois, Paolo Oreni und Michael Bottenhorn (ab Minute 8:00).

Informationen zu den Orgelkonzerten unter http://www.internationale-orgelkonzerte.de/

 

950-Jahr-Feier der Ortsgemeinde Seck

Logo 950 Jahre Seck, Westerwald950 Jahre wird sie alt, die Ortsgemeinde Seck. Heinrich der IV. – jener, der nach Canossa ging – hatte Seck in einem Dokument erstmals urkundlich erwähnt.

1059 – In dieses Jahrzehnt reicht das Schisma zwischen der byzantinischen und der lateinischen Kirche zurück; die Agrarrevolution des Hochmittelalters ist gerade vollzogen; es ist die Zeit, in der die Islamisierung Kleinasiens durch die türkische Besiedlung  beginnt; der erste Kreuzzug hat noch nicht stattgefunden.

Ein solch hohes Alter muss natürlich ausgiebig gefeiert werden. Besonders sei hier auf das kirchenmusikalische Programm aufmerksam gemacht:

31. Mai 2009, 16.00 Uhr (Pfingstsonntag): Orgelimpressionen

Die Ausstellung mit historischen Bildern aus Seck wird mit den „Orgelimpressionen“ der Organisten Peter und Thomas Schön an Pfingstsonntag um 16.00 Uhr eröffnet. Den visuellen werden die akustischen Eindrücke vorangestellt. In 30 Minuten zeigt sich die Orgel in der katholischen Pfarrkirche mit all ihren unterschiedlichen Klangfarben. Das Programm:

  • Louis-James-Alfred Lefébure Wély (1817–1869): Boléro de concert, op. 166 (Peter Schön)
  • Gaston Litaize (1909–1991): Scherzo aus den Douz Pieces pour Grand Orgue (Thomas Schön)
  • Alexandre Guilmant (1837–1911): Introduction et Allegro aus der 1. Sonate in d-Moll (Thomas Schön)
  • Improvisationen über Droben stehet die Kapelle (Thomas Schön)
  • Noel Rawsthorne (geb. 1929): Hornpipe Humoresque (Peter Schön)

11. Juni 2009 (Fronleichnam)

10.00 Uhr Eucharistiefeier mit anschließender Prozession durch das historisch geschmückte Dorf. Den Gottesdienst wird Peter Schön übernehmen und folgende Orgelliteratur spielen:

  • Zum Einzug: William Mathias (1934–1992): Fanfare
  • Zur Kommunion: Léon Boëllmann (1862–1897): Prière à Notre Dame aus der Suite gothique c-Moll, op. 25
  • Zum Auszug: Dietrich Buxtehude (1647–1707): Präludium F-Dur, WV 144

14.00 Uhr Orgelführung speziell für Kinder (Thomas Schön)

14. Juni 2009

9.30 Uhr Festgottesdienst unter Mitwirkung von Kirchenchor und Orchester. Die Orgel spielt Thomas Schön. Orgelliteratur:

  • Zur Einstimmung: Johann Sebastian Bach (1685–1750): Präludium Es-Dur, BWV 552/1
  • Zur Kommunion: Johann Sebastian Bach (1685–1750): Nun dankte alle Gott, BWV 657
  • Zum Auszug: Louis Vierne (1870–1937): Finale der 1. Symphonie d-Moll für Orgel, op. 14