Geodaten aus Fotodateien auslesen

Fotos, die mit modernen Smartphones geschossen werden, haben eine praktische Eigenschaft: Die Bilddateien enthalten Informationen darüber, wo genau die Aufnahmen entstanden sind.

Als zuverlässiges Tool hat sich das auf Java basierende Programm Geotag bewährt. Es liest die GPS-Daten der Bilder aus und zeigt neben Längen- und Breitengraden auch die Höhenmeter des Aufnahmeortes an. Auf Wunsch ermittelt das Programm aus den Koordinaten den zugehörigen Ortsnamen. Die Differenz zur GPS-Zeit wird automatisch berücksichtigt.

2013-10-geotag-programm

Der Standort lässt sich auf einer Google-Maps-Karte darstellen, bei Bedarf wird sogar die Blickrichtung visualisiert:

2013-10-geotag-google-maps

Die Software ist Open Source und kann kostenfrei heruntergeladen oder per Java Web Start ausgeführt werden. Nutzer von Archlinux finden das Paket im AUR. Als Einstieg ist der Artikel auf Ubuntuusers.de lesenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.